Verordnung Letzte Änderung: 13.08.2021, 10:32 Uhr Lesezeit: 5 Minuten

Impfstoffe richtig beziehen

Impfungen sind gemäß den Vorgaben der Schutzimpfungs-Richtlinie über den Sprechstundenbedarf bezugsfähig:

Schutzimpfungs-Richtlinie mit Anlagen

Liegt keine solche Indikation vor, so gibt es zusätzlich vereinbarte Satzungsimpfungen mit verschiedenen Krankenkassen, welche auf einer separaten Übersicht zu finden sind:

Übersicht der zusätzlich vereinbarten Satzungsimpfungen mit verschiedenen Krankenkassen und Abrechnungshinweisen (Stand: 01.07.2021) (PDF, 596 KB)

Besteht demnach ebenfalls kein Anspruch, so ist der Impfstoff privat zu verordnen.

Eine Besonderheit bei der Verordnung von Impfstoffen stellt die Bestellung des Grippeimpfstoffs dar. Diese werden jeweils Anfang des Jahres schon für die kommende Impfsaison vorbestellt. Hierzu sind die jeweils die Vorgaben der Krankenkassen zu beachten, welche in einer Verordnungsinformation entsprechend veröffentlicht werden:

VIN VerordnungsInfo Nordrhein | März 2021 - Influenza-Impfstoffe 2021/2022 in Nordrhein (PDF, 401 KB)