Sprechstundenbedarf

Das Bild zeigt ein Rezept für Sprechstundenbedarf
© KV Nordrhein

Den Sprechstundenbedarf (SSB) in Nordrhein rechnet seit dem 1. Oktober 2016 die Rezeptprüfstelle Duderstadt (RPD) ab, nicht die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein. Daher muss seit dem 4. Quartal 2016 auf den Sprechstundenbedarfsrezepten als Kostenträger „SSB Nordrhein“ und als Kostenträgerkennung 102091710 eingetragen werden.

Besonders wichtig ist es, dass die Sprechstundenbedarfsrezepte vollständig und korrekt ausgefüllt werden. Dies bedeutet, dass ein Sprechstundenbedarfsrezept die folgenden, in der Abbildung des Musterrezeptes durch die acht rot unterlegten Ziffern markierten, Angaben enthalten muss.

Unvollständig oder falsch ausgefüllte Rezepte werden von der Rezeptprüfstelle Duderstadt u. U. zurück gewiesen und können somit nicht abgerechnet werden!

Bei der Verordnung von Impfstoffen über den SSB, kennzeichnen Sie die Rezepte im Statusfeld „8“ und „9“.
Die Angabe des Abrechnungsquartals ist nicht mehr nötig. Die Rezepte werden anhand des Ausstellungsdatums dem entsprechenden Quartal zugeordnet.

Praxen, die ihren SSB direkt abrechnen – also nicht über einen Lieferanten bestellen, der mit der Rezeptprüfstelle Duderstadt einen Lieferantenvertrag abgeschlossen hat – senden ihre Abrechnung an die:  

Rezeptprüfstelle Duderstadt GmbH (RPD)
Adenauerring 25
37115 Duderstadt
Telefon +49 5527 9852-0
E-Mail
Internet

SSB-Servicenummer

Wenn Sie Fragen zur Verordnung von Sprechstundenbedarf haben, erreichen Sie uns telefonisch unter unserer Servicenummer +49 211 5970 8666, montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr.

Telefax +49 211 5970 33102
E-Mail

Sprechstundenbedarf