Qualität Letzte Änderung: 10.06.2020, 09:17 Uhr

Hörgeräteversorgung/Hörgeräteversorgung Kinder

Die Verpflichtung zur Übermittlung der Dokumentation Hörgeräteversorgung / Hörgeräteversorgung Kinder Ist bis auf weiteres ausgesetzt.

Zum 1.4.2012 in der Fassung vom 01.04.2019 ist die neue bundesweite Qualitätssicherungsvereinbarung Hörgeräteversorgung in Kraft getreten. Damit wird die Durchführung und Abrechnung von Leistungen der Versorgung schwerhöriger Patienten (Jugendliche und Erwachsene) mit Hörgeräten in der vertragsärztlichen Versorgung nach GOP 09372 bis 09375 und 20372 bis 20375 EBM genehmigungspflichtig.

Antragsberechtigt sind:

  • Fachärzte für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Fachärzte für Sprach-, Stimm- und kindlichen Hörstörungen sowie Fachärzte für Phoniatrie und Pädaudiologie

Dokumente zur Genehmigung

Ansprechpartner

Hannelore Reul

Selma Krieger