Service Praxisinformationen Letzte Änderung: 13.04.2022 13:32 Uhr Lesezeit: 2 Minuten

Zusätzlicher Service für ukrainische Geflüchtete

Vertragsarztpraxen können sich für gezielte Suche in Online-Verzeichnis eintragen

© Adobe Stock | Africa Studio
Ein Mitarbeiter bei der Arbeit am PC.

Die Solidarität in der Ärzteschaft ist riesig: Wieder einmal zeigen die Niedergelassenen in Nordrhein, dass sie sich ihrer Verantwortung bewusst sind und engagieren sich für eine bestmögliche medizinische Versorgung der geflüchteten Ukrainerinnen und Ukrainer. Zur weiteren Unterstützung plant die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein derzeit die Veröffentlichung einer Liste von Vertragsarztpraxen auf ihrer Website, die diesen Menschen eine kurative Versorgung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz anbieten.

Diese Online-Liste ist als zusätzlicher Service zu verstehen und soll den ukrainischen Geflüchteten sowie ihren Betreuerinnen und Betreuern die Suche nach einer geeigneten Arztpraxis vor Ort vereinfachen. Wenn Sie Ihre Praxis in das Verzeichnis eintragen, können Sie zum Beispiel auch relevante Fremdsprachenkenntnisse (ukrainisch, russisch, englisch) angeben.

Wichtig: Der Listeneintrag ist nicht erforderlich, um die entsprechenden Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erbringen oder abrechnen zu können, sondern sorgt lediglich dafür, dass Ihre Praxis einfacher von den betroffenen Menschen gefunden werden kann.

Die Abfrage für den Listeneintrag richtet sich - anders als der Flüchtlingsvertrag für die Ukraine - ausschließlich an vertragsärztliche Praxen aus dem Gebiet der KV Nordrhein. Wir bitten Sie, pro Betriebsstättennummer (BSNR) nur einen Eintrag vorzunehmen.

Die Anmeldung ist unverbindlich und Sie können sich, beispielsweise bei zu hohem Patientenaufkommen, jederzeit wieder von der Liste entfernen lassen.

Hier können Sie Ihre Praxis für die Veröffentlichung in der Liste zur Versorgung ukrainischer Geflüchteter eintragen