Abrechnung DMP EBM Honorar Kodierung Service KVNO aktuell Letzte Änderung: 23.09.2020 07:09 Uhr Lesezeit: 1 Minuten

Vergütung für Amyloid-PET bei Demenz unklarer Ursache

Zum 1. Oktober 2020 wird der Abschnitt 61.5 neu in den Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM) aufgenommen. Dieser beinhaltet Gebührenordnungspositionen (GOP) zu der Erprobungs-Richtlinie „Amyloid-PET“.

Im Rahmen der Erprobung soll die Frage beantwortet werden, ob Patienten mit einer Demenz unklarer Ursache von einer Amyloid-PET-Untersuchung zusätzlich zur Standarddiagnostik profitieren könnten. Die PET-Diagnostik könnte möglicherweise Medikationsänderungen bewirken, die die kognitive Leistungsfähigkeit der Patienten verbessern. Vorteil für Patienten: Sie müssten nicht so häufig in einer Klinik behandelt werden.

GOP Beschreibung Bewertung
61070 Pauschale für die Amyloid-Positronenemissionstomografie im Rahmen der Erprobungsrichtlinie Amyloid-PET 3.653 Punkte/401,36 Euro
61071 Kostenpauschale für den Sprechstundenbedarf im Zusammenhang mit der Durchführung der Leistungen aus Abschnitt 61.5.2
(nur für Krankenhäuser berechnungsfähig)
6,10 Euro

Die GOP 61070 und 61071 sind jeweils einmal im Rahmen der Erprobungs-Richtlinie „Amyloid-PET“ berechnungsfähig. Die Kosten für den eingesetzten Tracer und mit der Beschaffung des Tracers anfallende Transportkosten sind gemäß Abschnitt 60.1.2.2 EBM gesondert berechnungsfähig.

 

KVNO aktuell 09+10 (PDF, 4,2 MB)

Weitere Ausgaben der KVNO aktuell finden Sie in der Mediathek

Kontakt

Serviceteam Düsseldorf

Serviceteam Köln