EBM KVNO aktuell Letzte Änderung: 01.04.2022 12:47 Uhr Lesezeit: 2 Minuten

PET/CT bei Hodgkin-Lymphom: Vier neue GOP im EBM

Der Bewertungsausschuss hat zum 1. April 2022 vier neue Gebührenordnungspositionen (GOP) für PET/CT-Untersuchungen bei Hodgkin-Lymphomen bei Erwachsenen sowie malignen Lymphomen bei Kindern und Jugendlichen in den EBM aufgenommen.

© Peakstock | Adobe Stock
Für PET/CT-Untersuchungen wurden vier neue GOP in den EBM aufgenommen.

Die obligaten und fakultativen Leistungsinhalte sowie die Bewertung der neuen GOP entsprechen den bereits bestehenden GOP 34700 bis 34703. Im Unterschied dazu können die vier neuen GOP aber bis zu zweimal im Behandlungsfall abgerechnet werden.

Des Weiteren ist bei medizinischer Notwendigkeit die Berechnung der neuen GOP 34705 und 34707 mit diagnostischer CT auch möglich, wenn im selben Quartal bereits eine diagnostische CT-Untersuchung des Körperstammes beziehungsweise von Teilen des Körperstammes durchgeführt wurde. Außerdem wurde im EBM klargestellt, dass die bestehenden GOP nicht für die Indikationen angesetzt werden können, für die ab April die neuen GOP in den EBM aufgenommen wurden.

Für die Durchführung und Abrechnung von PET/CT-Leistungen benötigen Ärzte eine Genehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung.

Die neuen GOP im Überblick
PET oder PET/CT
Körperstamm
Teile des Körperstammes
Bei Vorliegen diagnostischer
CT-Untersuchungen
GOP 34704
Bewertung: 4456 Punkte / 502,02 Euro
GOP 34706
Bewertung: 3565 Punkte / 401,64 Euro
Mit diagnostischer CT GOP 34705
Bewertung: 5653 Punkte / 636,88 Euro
GOP 34707
Bewertung: 4523 Punkte / 509,57 Euro

Die GOP 34704 bis 34707 sind insgesamt maximal zweimal im Behandlungsfall berechnungsfähig.
Sachkosten: Die Sachkosten bei Verwendung des Radionuklids F-18-Fluorodesoxyglukose sind über die Kostenpauschale 40584 im Abschnitt 40.10 des EBM berechnungsfähig.

Kontakt

Serviceteam Düsseldorf

Serviceteam Köln