Abrechnung Vertrag EBM KVNO aktuell Letzte Änderung: 04.11.2020 09:23 Uhr Lesezeit: 1 Minuten

Kassen kündigen die Kataraktverträge zum 31. Dezember 2020

Die Ersatzkassen, die IKK classic, die Betriebskrankenkassen und die AOK Rheinland/Hamburg haben die Katarakt-Kontingentverträge mit der KV Nordrhein zum Jahresende gekündigt.

Die Sachkostenvereinbarungen mit der Knappschaft und der Sozialversicherung für Land- und Fortwirtschaft und Gartenbau wurden ebenfalls zum Jahresende gekündigt.

Alle Kassen streben an, dass die Kataraktoperation über den EBM mit der dort festgesetzten Vergütung abgerechnet wird. Die Sachkosten für die Linse und weitere Kosten sollen nach den Kassenvorstellungen mit einer Sachkostenpauschale abgedeckt werden.

Hintergrund hierfür ist eine entsprechende Regelung im Bezirk der KV Westfalen-Lippe. Derzeit führt die KV Nordrhein in Abstimmung mit dem Verband der operierenden Augenärzte (VoA) Gespräche mit den Kassen. Sobald die Regelungen für das nächste Jahr bekannt sind, informieren wir Sie natürlich darüber hier in der KVNO aktuell.

 

KVNO aktuell 11 (PDF, 4,5 MB)

Weitere Ausgaben der KVNO aktuell finden Sie in der Mediathek

Kontakt

Serviceteam Düsseldorf

Serviceteam Köln