DMP Vertrag KVNO aktuell Letzte Änderung: 10.02.2021 02:30 Uhr Lesezeit: 3 Minuten

DMP: Neue Teilnahmeerklärungen ab 1. April

Eine neue DMP-indikationsübergreifende Teilnahme- und Einwilligungserklärung (TE/EWE) für Patienten löst ab 1. April 2021 alle bisherigen Formulare zur Einschreibung in die DMP ab. Die neue Erklärung gibt es als Formularvordruck und sie kann über die Praxisverwaltungssoftware ausgedruckt werden.

Die Neuerungen für Nordrhein im Überblick:

  • Die neue indikationsübergreifende TE/EWE wird zum 1. April 2021 eingeführt. Die indikationsspezifische TE/EWE für das DMP Brustkrebs (Formular 020E) sowie die jetzige indikationsübergreifende TE/EWE (Formular 070D) sind dann ungültig.
  • Die DMP-Datenstelle Swiss Post Solutions (SPS) wird ab 1. April 2021 alte Formulare mit den Nummern 020E und 070D nicht mehr annehmen. Die neuen Vordrucke mit der Formularnummer 070E können – sofern vorhanden – auch vor dem 1. April verwendet werden.
  • Auf der neuen TE/EWE befinden sich neben den Ankreuzmöglichkeiten für die bisher bestehenden DMP (Diabetes mellitus Typ 1, Diabetes mellitus Typ 2, Koronare Herzkrankheit, Asthma, COPD, Brustkrebs) nun auch die neuen, in Nordrhein aber noch nicht vereinbarten DMP (Herzinsuffizienz, Rückenschmerz, Depression, Osteoporose, Rheumatoide Arthritis). Bitte kreuzen Sie die neuen DMP erst dann an, wenn sie auch in Nordrhein gelten. Sobald ein neues DMP in Nordrhein vereinbart ist, erhalten Sie eine gesonderte Information von uns.Wenn Patienten neu in mehrere DMP eingeschrieben werden sollen, ist dies wie bisher mit einem Formular möglich. Eine gleichzeitige Teilnahme an den DMP Diabetes mellitus Typ 1 und DMP Diabetes mellitus Typ 2 beziehungsweise DMP Asthma und DMP COPD ist nicht möglich.
  • Ist ein Patient bereits in einem DMP eingeschrieben und soll in ein weiteres DMP neu eingeschrieben werden, muss auf dem TE/EWE-Formular nur das DMP angegeben werden, zu welchem eine Neueinschreibung erfolgen soll. Bestehende DMP-Teilnahmen sind nicht erneut anzugeben.
  • Um eine rechtzeitige Verarbeitung für die Abrechnungsberechtigung sicherzustellen, sind die vom Patienten und dem Arzt unterzeichneten Teilnahmeerklärungen weiterhin im zehntägigen Rhythmus in Papierform an die Datenstelle SPS zu übermitteln. Die Übersendung der dazugehörigen Erstdokumentation erfolgt weiterhin elektronisch an SPS. Erst wenn beides vorliegt, kann der Patient von der Krankenkasse eingeschrieben werden.
  • Die neue Teilnahmeerklärung (070E) wird voraussichtlich ab Ende Februar 2021 über den Formularversand der KV Nordrhein zu beziehen sein. Da sie bereits vor dem 1. April 2021 verwendet werden darf, werden ausschließlich neue Formulare ausgegeben, sobald diese vorliegen.
  • Die neue Erklärung wird spätestens zum 1. April 2021 über die Blankoformularbedruckung der Praxisverwaltungssysteme zur Verfügung stehen. Achten Sie auf das rechtzeitige Update mit Integration des Formulars 070E.

 

  • Torsten Klüsener

 

KVNO aktuell 01+02 2021

KVNO aktuell 01+02 | 2021 (PDF, 9,5 MB)

Weitere Ausgaben der KVNO aktuell finden Sie in der Mediathek

DMP-Teilnahmeerklärung ab 1. April 2021
© KV Nordrhein
Neue DMP-Teilnahmeerklärung ab 1. April 2021