Abrechnung Impfung KVNO aktuell Letzte Änderung: 18.05.2021 11:53 Uhr

Corona-Impfung: Chargennummer des Impfstoffs angeben

Bei der Abrechnung von COVID-19-Schutzimpfungen ist die Chargennummer des Impfstoffs zwingend anzugeben.

Durch ein Update des Praxisverwaltungssystems sollte das Programm auf diese Eingabe aufmerksam machen. Sollten Sie trotz Einspielen des Updates nicht zur Eingabe der Chargennummer aufgefordert werden, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Softwarehause in Verbindung. Die Chargennummer wird zwingend zur Abrechnung der Impfleistungen benötigt.

 

Leistung

Pseudoziffer

 

Vergütung

Hersteller/Impfstoff

Erstimpfung

Abschlussimpfung

Pro Impfung

BioNTech/Pfizer      
Impfung allgemeine Indikationen 88331A 88331B 20 Euro
Impfung berufliche Indikationen 88331V 88331W 20 Euro
Impfung Pflegebewohner 88331G 88331H 20 Euro
Moderna (wird vorerst nicht an Praxen geliefert)      
Impfung allgemeine Indikationen 88332A 88332B 20 Euro
Impfung berufliche Indikationen 88332V 88332W 20 Euro
Impfung Pflegebewohner

88332G

88332H 20 Euro
AstraZeneca      
Impfung allgemeine Indikationen 88333A 88333B 20 Euro
Impfung berufliche Indikationen

88333V

88333W 20 Euro
Impfung Pflegebewohner 88333G 88333H 20 Euro
Johnson&Johnson      
Impfung allgemeine Indikationen - 88334 20 Euro
Impfung berufliche Indikationen - 88334Y 20 Euro
Impfung Pflegebewohner

-

88334I 20 Euro

 

Kontakt

Serviceteam Düsseldorf

Serviceteam Köln