Qualität Letzte Änderung: 17.04.2020 13:43 Uhr

Ausnahmen zu QS-Anforderungen des G-BA aufgrund von COVID-19 für 2020

Der G-BA hat am 27.März 2020 aufgrund der aktuellen Herausforderungen durch die COVID-19-Pandemie und des dadurch eingeschränkten Praxisbetriebes eine vorübergehende Ausnahmeregelung für die sektorenübergreifende Qualitätssicherung beschlossen.

Die Verpflichtung zu den drei verbleibenden quartalsweisen Datenlieferungen für das Erfassungsjahr 2020 – jeweils zum 15. Mai, 15. August und 15. November – wird insofern gelockert, als dass die pünktliche Quartalsdatenlieferung und Datenkorrektur gemäß Teil 2 Verfahren 1 (PCI) bzw. 4 (QS NET) § 16 Absatz 1 DeQS-RL kurzfristig aufgehoben wird. Die grundsätzliche Verpflichtung zur Datenerhebung und -lieferung ist damit nicht aufgehoben, d.h. die Daten für das gesamte Erfassungsjahr 2020 müssen bis zum Ende der Korrekturfrist am 15. März 2021 erfasst und geliefert werden.

Weitere Informationen des GBA