Pflege Praxisinformation Letzte Änderung: 13.07.2022 12:27 Uhr

Förderung der Pflegeheimversorgung – heute mehr als 2000 teilnehmende Ärztinnen und Ärzte

Am 1. Oktober 2019 ist eine spezielle Förderung der Pflegeheimversorgung in Kraft getreten, die unter anderem auf die Verbesserung der Versorgungsqualität sowie die Optimierung der Versorgungsstrukturen abzielt und die zuletzt – im Juni 2022 – einen weiteren Meilenstein erreicht hat.

© KV Nordrhein
Das Honorar für Praxen in Nordrhein steigt.

So konnte die Vertragsabteilung der KV Nordrhein rund zweieinhalb Jahre nach dem Start der Förderung mit erstmals 2.222 aktiven Ärztinnen und Ärzten, die mindestens einen Kooperationsvertrag mit einem Pflegeheim abgeschlossen haben, bereits eine beachtliche Zahl an Teilnehmenden verzeichnen, die sich um die Verbesserung der Versorgung von Pflegeheimpatientinnen und -patienten kümmern.

Für Haus- sowie Fachärztinnen und -ärzte besteht weiterhin die Möglichkeit, sich dem Vertrag anzuschließen, sofern eine Genehmigung zur Abrechnung der GOP 37100 bis 37120 EBM (Kap. 37.2 EBM) vorliegt. Einschlägige Informationen finden sich auf der Übersichtsseite wieder.

Umfrage gestartet

In diesem Zusammenhang würde die KV Nordrhein gerne erfahren, ob in den nordrheinischen Praxen die Förderung der Pflegeheimversorgung bekannt ist und hat daher eine Umfrage erstellt. Diese umfasst elf Fragen und nimmt maximal fünf Minuten in Anspruch. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich die Zeit dafür nähmen.

Zur Umfrage