Letzte Änderung: 23.07.2021 12:00 Uhr

Fluthilfe – weitere wichtige Informationen für die Praxen

Wir widmen auch die heutige Praxisinformation aus gegebenem Anlass dem Themenfeld rund um die Fluthilfe.

© KV Nordrhein / Skalla
Flutschäden rund um das Krankenhaus Eschweiler im Juli 2021

Die KV Nordrhein hat auf ihrer Internetseite eine Liste der mittlerweile 119 vom Hochwasser betroffenen Praxen bereitgestellt. Diese Liste wird regelmäßig aktualisiert und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Lage in den betroffenen Regionen ist nach wie vor unübersichtlich und viele Praxen haben noch immer kein Wasser und keinen Strom, da zum Teil die komplette Infrastruktur zerstört worden ist. Dadurch sind Praxen in den besonders schwer betroffenen Gebieten in vielen Fällen schlecht oder mitunter auch gar nicht erreichbar. Die Liste der betroffenen Praxen finden Sie hier:

Nach der Flut: Welche Praxen sind betroffen? | KV Nordrhein

Die KV Nordrhein unterstützt die betroffenen Praxen weiterhin nach Kräften und hilft beispielsweise bei der Suche nach Vertretungen und Ersatzräumlichkeiten.

An dieser Stelle noch einmal der Hinweis auf das von uns eingerichtete Spendenkonto bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank:

Spendenkonto Hochwasserkatastrophe

Empfänger: Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

IBAN: DE84 3006 0601 0031 4179 16

Verwendungszweck: Spendenkonto Fluthilfe

Ab einem Spendenbetrag von 300 Euro erhalten Sie von uns eine Spendenquittung. Bei geringeren Beträgen reicht der Kontoauszug ihrer Bank als Nachweis aus. Wir bedanken uns schon jetzt herzlich für Ihre Unterstützung der betroffenen Kolleginnen und Kollegen!