Psychotherapie KVNO aktuell Letzte Änderung: 06.12.2021 00:00 Uhr

Flutkatastrophe: Therapeutisches Angebot der KV Nordrhein bis Ende Februar 2022 verlängert

Die KV Nordrhein hatte zur Unterstützung Betroffener und Helfer der verheerenden Flutkatastrophe in Teilen NRWs im Juli dieses Jahres ein gruppentherapeutisches Angebot ermöglicht, das mit Mitteln des Landes NRW gefördert wurde.

© Vectorwonderland | AdobeStock

Nun wurde der Durchführungszeitraum verlängert, entsprechende Maßnahmen können noch bis zum 28. Februar 2022 durchgeführt und abgerechnet werden. Die KV Nordrhein hatte sich für eine Fortführung des Angebotes über den 31. Oktober 2021 eingesetzt, da der Bedarf an psychologischer Unterstützung in den betroffenen Gebieten nach wie vor hoch ist. Wer das Hilfsangebot in Anspruch nehmen möchte, kann über den Terminservice der KVNO einen Termin an einem Standort (Eschweiler, Stolberg, Meckenheim, Euskirchen, Bad Münstereifel, Kall, Schleiden) in seiner Nähe vereinbaren (Telefon 0800 116 117 05, montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr, freitags von 9 bis 12 Uhr). Ebenso ist eine Anmeldung per E-Mail an fluthilfe@arztrufzentrale-nrw.de möglich. Das Angebot steht allen von der Flutkatastrophe Betroffenen unabhängig von ihrem Versicherungsstatus offen.