IT Beratung Letzte Änderung: 31.08.2021 16:36 Uhr Lesezeit: 2 Minuten

Die eAU kommt. Muster 1 geht.

Ab 1. Oktober 2021 ersetzt die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) die jetzige AU per Muster 1. Auch die Blankoformularbedruckung ist dann nicht mehr zulässig.

© Daniel / AdobeStock

Vertragsarztpraxen sind ab dem 1. Oktober 2021 dazu verpflichtet, eAU-Daten über den Kommunikationsdienst KIM an die Krankenkassen zu übermitteln.

Sie benötigen mindestens das PTV3 Update, den eHBA und KIM! Empfehlenswert ist das Konnektor-Update (PTV4+ für die Komfortsignatur).

Alle wichtigen Informationen gibt es immer aktuell unter onlinerollout.de/eau oder im Merkblatt, das weiter unten heruntergeladen werden kann.

Nachtrag: Der Gesetzgeber hat eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2021 ermöglicht.

Themenseite zur eAU

Unter onlinerollout.de haben wir eine umfangreiche Sammlung von Informationen rund um die eAU und deren Voraussetzungen erstellt.

onlinerollout.de

Ihre Ansprechpartner der IT-Beratung

Sie erreichen uns per E-Mail: it-beratung@kvno.de. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

E-Mail an die IT-Beratung