Abrechnung Letzte Änderung: 08.01.2021 12:17 Uhr

Corona-Testverordnung: Abrechnung von Leistungen und Sachkosten für Nicht-Mitglieder

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein übernimmt auch für Nicht-Mitglieder die Abrechnung von Leistungen und/oder Sachkosten im Rahmen der Testverordnung (TestV).

© Malinka | KVNO
Rachenabstrich bei einer Patientin in einem Corona-Testzentrum.

Zu den Nicht-Mitgliedern gehören

  • der öffentlicher Gesundheitsdienst (ÖGD) nach § 6 Abs. 1 S.1 Nr. 1,
  • vom ÖGD beauftragte Dritte nach § 6 Abs. 1 S.1 Nr. 2 sowie
  • Einrichtungen oder Unternehmen nach § 4 Absatz 2 Nr. 1 bis 4 sowie Rettungsdienste nach Nr. 5 der TestV.

Vor der Anmeldung zum Abrechnungsverfahren ist eine Online-Registrierung erforderlich.  Die KV Nordrhein überprüft diese Anmeldedaten und verschickt im Anschluss die Zugangsdaten per Einschreiben mit Rückschein. Sobald der Rückschein wieder in der KV ist, wird der Zugang freigeschaltet und die Eingabe der Abrechnungsdaten kann über das Portal erfolgen.

Nach dem „Login“, der Anmeldung im Portal, können die erbrachten Leistungen und/oder die entstandenen Sachkosten erfasst werden.