Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Vertragsergänzung „Hallo Baby“

06.07.2020 Praxisinfos

Aufgrund der Corona-Pandemie wird der Rahmenvertrag „Hallo Baby“ ab dem 01.05.2020 zunächst befristet bis zum 30.09.2020 geändert. Die Änderung betrifft die GOP 81312 des Vertrags zur besonderen Versorgung gemäß § 140a SGB V zur Vermeidung von Frühgeburten und infektionsbedingten Geburtskomplikationen: Die Dokumentation des Ergebnisses des Toxoplasmosesuchtests im Mutterpass und in den medizinischen Daten kann nun auch bei einem darauffolgenden Präsenztermin der Schwangeren erfolgen.

Des Weiteren kann das ärztliche Gespräch zu den frühgeburtlichen Risiken und der Vermeidung von Toxoplasmose sowie zu den Spätfolgen bei Erwerb der Toxoplasmose während der Schwangerschaft für das Kind bzw. Gespräch zum weiteren Vorgehen für die oben genannte Zeit auch telefonisch stattfinden. Alle übrigen Regeln des Rahmenvertrags bleiben unberührt.