Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Systemische Therapie für Erwachsene ab Sommer

21.04.2020 KVNO aktuell, Praxisinfos, Verträge

Voraussichtlich im Sommer 2020 wird die Systemische Therapie für Erwachsene als weiteres Verfahren bereitstehen und so die psychotherapeutische Versorgung in Deutschland verbessern. Der Gemeinsame Bundesausschuss hatte die Aufnahme der Systemischen Therapie als viertes Richtlinien-Verfahren in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung beschlossen. Die Psycho­therapie-Vereinbarung wurde angepasst.

Ärztliche und Psychologische Psychotherapeuten, die das Verfahren anbieten wollen, können bereits eine Genehmigung bei ihrer Kassenärztlichen Vereinigung beantragen. Für eine Genehmigung weisen Ärzte ihre Fachkunde in Systemischer Therapie bei Erwachsenen in der Regel mit einem Weiterbildungszeugnis nach, Psychologische Psychotherapeuten mit einem Approbationszeugnis beziehungsweise über die entsprechende Zusatzbezeichnung.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und die Krankenkassen müssen jetzt noch den Einheitlichen Bewertungsmaßstab um die neue Leistung erweitern. Erst dann können Vertragsärzte und -psychotherapeuten die neuen Leistungen der Systemischen Therapie bei Erwachsenen zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung durchführen und abrechnen.