Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Freiwilligen-Portal für Ärzte in Nordrhein

08.05.2020 KVNO aktuell, Praxisinfos

Die Kassenärztliche Vereinigung KV Nordrhein und die Ärztekammer Nordrhein suchen freiwillige Ärzte für Einrichtungen rund um die Versorgung von Covid-19-Patienten und Coronavirus-Verdachtsfällen.

Die KV Nordrhein ist an etwa 26 Diagnosezentren für Corona-Verdachtsfälle beteiligt. Aktuell werden darüber hinaus ambulante Behandlungszentren für Corona-Infizierte und mobile Hausbesuchsdienste etabliert. Im stationären Bereich wird die Inbetriebnahme von Notkrankenhäusern vorbereitet – und es gilt, bestehende Einrichtungen im Bedarfsfall personell zu unterstützen.

Neben den Einrichtungen können Ärzte auch bei der telefonischen Verfolgung von Kontaktpersonen in Gesundheitsämtern und bei der Patientenhotline 11 6 11 7 helfen.

Über ein Internetportal beziehungsweise Freiwilligenregister können sich Ärzte als Helfer melden. Eine breite Beteiligung der rheinischen Ärzteschaft ist von großer Bedeutung. Bisher haben sich seit dem Start des Online-Portals am 9. April 153 Ärzte angemeldet. Bereits vor Einführung des Freiwilligenregisters hat die KV Nordrhein Angebote zur Unterstützung erhalten.

Im Bedarfsfall werden freiwillige Ärzte von Vertretern der Ärztekammer Nordrhein, der KV Nordrhein oder den Gesundheitsämtern kontaktiert, um konkrete Einsatzmöglichkeiten und spätere Aufgaben zu besprechen. Die Ärzte können anschließend selbst entscheiden, wo, wie und in welchem Umfang sie eingesetzt werden. Selbstverständlich können die Freiwilligen ihre Bereitschaft auch widerrufen.

MED