Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

KV Nordrhein erwirbt Grundstück für Neubau am Butzweilerhof in Köln

06.02.2019 Pressemitteilungen

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein hat die nächsten Schritte auf dem Weg zu einem neuen Verwaltungsgebäude in Köln gemacht: Nachdem die Vertragspartner, die KV Nordrhein und die Butzweiler Hof Grundbesitz GmbH & Co.KG, vergangenen Dezember in Düsseldorf die Vereinbarung zum Kauf eines Grundstücks am Butzweilerhof im Nordwesten der Stadt Köln unter schrieben haben, fiel am 24. Januar die Entscheidung zugunsten eines Architektenentwurfs. Mit der Projektentwicklung des Quartiers am Butzweilerhof ist "moderne stadt" beauftragt, die Stadtentwicklungsgesellschaft der Stadtwerke Köln GmbH und der Stadt Köln.

Für das 8200 Quadratmeter große Grundstück in Köln-Ossendorf bezahlt die KV Nordrhein rund 3,5 Millionen Euro. "Das ist eine wichtige und zugleich angemessene Investition in unsere Zukunft", sagte Dr. med. Frank Bergmann, Vorstandsvorsitzender der KV Nordrhein, nach der Unterzeichnung des Kaufvertrags. "Wir bekennen uns damit zum Standort Köln und schaffen hier moderne, attraktive Arbeitsplätze für unsere heutigen und künftigen Beschäftigten", so Bergmann. Das neue Gebäude soll rund 400 Arbeitsplätze bieten. Der Baubeginn soll 2020 erfolgen, Anfang 2022 soll das neue Gebäude dann bezugsfertig sein.

Auf insgesamt 550.000 Quadratmetern entwickelt moderne stadt im Kölner Nordwesten ein vitales Quartier zum Wohnen und Arbeiten und mit öffentlichen Einrichtungen. "Wir freuen uns sehr, dass die KV Nordrhein das neue Stadtviertel mit weiteren Arbeitsplätzen ergänzt", so Andreas Röhrig, Geschäftsführer der moderne stadt. Der Butzweilerhof ist durch die Autobahnen 1 und 57 sowie die Anbindung der Innenstadt durch die Stadtbahnlinie 5 mit drei Haltestellen angebunden. Bis zum Jahr 2022 sollen hier etwa 5000 Menschen leben und arbeiten.