Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Info-Veranstaltung der KV Nordrhein: „Der ältere Patient - Strategien für eine gute ambulante Versorgung“

30.01.2019 Pressemitteilungen

Knapp zwei Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen sind 65 Jahre und älter – das sind 21 Prozent der Bevölkerung. Das Landesamt für Statistik in NRW zählte zuletzt rund 770 000 Pflegebedürftige, Tendenz steigend. Angesichts dieser Zahlen wird die medizinische Versorgung der Bevölkerung zu einer immer größeren Herausforderung – erst recht angesichts der zunehmend fehlenden Ressourcen an Medizinerinnen und Medizinern und dem stetigen Verlust ärztlicher Arbeitszeit.

Im Rahmen einer Info-Veranstaltung geht die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein der Frage nach, welche Anforderungen die Versorgung geriatrischer Patienten für Arztpraxen mit sich bringt und wie eine bedarfsgerechte Therapie dieser Patientengruppe aussehen kann.

Über ein innovatives vertragliches Lösungsmodell von Ärzten und Krankenkassen aus Sachsen-Anhalt wird Dr. med. Burkhard John, Vorsitzender der dortigen KV, berichten. Zu den weiteren Inhalten der Veranstaltung zählen das Thema Sturzprävention sowie das Spannungsfeld bei der Versorgung älterer Patienten zwischen Leitlinien- und Ressourcenorientierung.

Die Info-Veranstaltung „Der ältere Patient - Strategien für eine gute ambulante Versorgung“ findet am Mittwoch, den 6. Februar 2019, zwischen 15 und 18 Uhr im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft, statt. Es moderiert Hausarzt Dr. med. Carsten König, stellvertretender Vorsitzender der KV Nordrhein. Der Besuch ist kostenlos.

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz