Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Ehrenamtliche Tätigkeit: Rechnung nötig

13.11.2019 KVNO aktuell, Praxisinfos

Im Kreisstellenvorstand, in Ausschüssen oder als Referent – viele Ärzte und Psychotherapeuten arbeiten aktiv in der KV Nordrhein mit. Für diese Tätigkeiten erhalten sie eine Aufwandsentschädigung. Nach den Vorgaben des Finanzministeriums müssen sie dafür ab Jahresbeginn 2020 eine Rechnung an die KV Nordrhein schicken.

Die bisherigen Formulare sind dann nicht mehr gültig. "Wir sind dankbar für das Engagement der Kolleginnen und Kollegen", betont Dr. med. Frank Bergmann, Vorsitzender der KV Nordrhein. Um die Abrechnung der Tätigkeiten zu erleichtern, bietet die KV nun die Formulare in elektronischer Form an. Sie finden sie im Internet unter kvno.de/ehrenamt Klicken Sie einfach das Formular für die Tätigkeit an, die Sie abrechnen möchten, zum Beispiel "Entschädigung für Moderatoren". Sie gelangen dann auf die Vorlage, in der Sie die grau hinterlegten Felder ausfüllen.

Ganz wichtig: Vergeben Sie eine Rechnungsnummer, dies ist eine Vorgabe der Finanzbehörden. Wenn Sie alle erforderlichen Felder ausgefüllt haben, klicken Sie am Ende der Seite auf "Weiter". Sie sehen dann noch einmal Ihre Angaben und senden dann via "Abschicken" die Abrechnung an die KV Nordrhein – fertig. Danach bieten wir Ihnen noch an, die Rechnung als PDF abzuspeichern. Sie sollten die neuen Formulare nutzen: Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein kann die Aufwendungen und Reisekosten nur noch erstatten, wenn ehrenamtlich Tätige eine Rechnung stellen.