Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Mehr Gehalt für MFA und Azubis

09.05.2019 KVNO aktuell

Mehr Gehalt für MFA und Azubis, 190541

Seit dem 1. April 2019 gibt es für Medizinische Fachangestellte (MFA) 4,5 Prozent mehr Gehalt in zwei Stufen. Bei der Tarifgruppe I sind es zum 1. April 2019 2,5 Prozent und ab 1. April 2020 weitere 2 Prozent mehr. Auch Auszubildende profitieren von der Einigung: Die monatliche Vergütung steigt um 60 Euro. Im ersten Ausbildungsjahr gibt es somit 865 Euro, im zweiten 910 Euro und im dritten Jahr 960 Euro. Der Tarifvertrag für das Gehalt gilt bis Ende 2020.

Der Verband medizinischer Fachberufe e. V. und die Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten hatten die neuen Gehaltstabellen im März bekannt gegeben. In der ersten Tätigkeitsgruppe beginnen die Tarifgehälter in den ersten drei Berufsjahren ab dem 1. April 2019 bei 1.931,56 Euro und ab dem 1. April  2020 bei 1.970,19 Euro. Bei entsprechenden Weiterbildungen kommen die im Tarifvertrag vereinbarten Zuschläge von 7,5 Prozent in Tätigkeitsgruppe II bis 50 Prozent in Tätigkeitsgruppe VI hinzu.

YVK

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz