Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Darmkrebsfrüherkennung: Koloskopie schon für Männer ab 50 Jahren

08.04.2019 Praxisinfos

Ab 19. April 2019 wird die Koloskopie im Rahmen der Krebsfrüherkennung für Männer ab 50 Jahren Kassenleistung. Grund: Männer haben ein höheres Risiko als Frauen, an Darmkrebs zu erkranken. Für Frauen bleibt das Anspruchsalter ab 55 Jahren bestehen. Die Untersuchung ist – wie bisher – zweimal im Abstand von zehn Jahren möglich.

Ebenfalls neu: Ärzte können die Beratung zur Früherkennung von Darmkrebs nach der Gebührenordnungsposition (GOP) 01740 künftig bei allen Versicherten schon ab 50 Jahren abrechnen. Bislang war dies ab 55 Jahren möglich. Die Bewertung wurde um 12 Punkte auf 115 Punkte (12,45 Euro) angehoben.

Der Gemeinsame Bundesausschuss hatte im vergangenen Jahr die Richtlinie für organisierte Krebsfrüherkennungsprogramme beschlossen. Die Darmkrebsfrüherkennung ist das erste organisierte Programm, das danach umgesetzt wird. Gesetzlich Versicherte ab 50 Jahren werden ab Juli schriftlich regelmäßig von den Krankenkassen zum Screening eingeladen.

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz