Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

30 Millionen Grüne Rezepte ausgestellt

15.03.2019 KVNO aktuell, Verordnungsinfos

In den vergangenen 15 Jahren stellten die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte in Nordrhein über 30 Millionen Grüne Rezepte für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel aus. Seit Anfang 2004 kooperieren die KV Nordrhein und der Apothekerverband Nordrhein e. V. bei der Bereitstellung von Grünen Rezepten an die Praxen. Waren es anfangs noch ca. eine Million Rezepte pro Jahr, ist die Anzahl der Verordnungen in den letzten Jahren kontinuierlich auf über vier Millionen Rezepte pro Jahr gestiegen.

„Das Grüne Rezept ist ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Therapietreue der Patienten“, sagt Thomas Preis, Vorsitzender des Apothekerverbandes Nordrhein. „Im Zuge der Kooperation mit der KV Nordrhein ist es über viele Jahre hinweg gelungen, das Bewusstsein der Patienten dafür zu schärfen und es den Ärzten zu ermöglichen, Grüne Rezepte auszustellen“.

Die Grafik zeigt Zahlen rund um das Grüne Rezept

„Auch nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel können ein wichtiger Bestandteil von Therapien sein“, sagt Dr. med. Frank Bergmann, Vorsitzender der KV Nordrhein. Daher soll die Kooperation zum Grünen Rezept zwischen dem Apothekerverband Nordrhein und der KV Nordrhein auch in Zukunft fortgesetzt werden.

Übrigens: Einige Krankenkassen erstatten die Ausgaben ihrer Versicherten für Arzneien, die auf einem Grünen Rezept verordnet wurden. Dies ist in den Satzungsleistungen geregelt. Wo das nicht passiert, kann das Grüne Rezept bei der Einkommenssteuererklärung als Quittung eingereicht werden, wenn Patienten ihre persönliche Belastungsgrenze überschritten haben sollten.

APO

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz