Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Neue Leistungen im EBM

15.03.2019 Honorar, KVNO aktuell, Praxisinfos

Zum 1. Januar 2019 wurden mehrere Leistungen neu in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) aufgenommen (wir berichteten). Inzwischen haben die KV Nordrhein und die nordrheinischen Krankenkassen/-verbände die Finanzierung geregelt.

So werden folgende Leistungen seit 1. Januar 2019 extrabudgetär vergütet:

  • GOP 19461 für genetische Untersuchungen
  • GOP 37400 zur Mitbetreuung eines Patienten bei der Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase
  • GOP 30440 für die neue extrakorporale Stoßwellentherapie

Darüber hinaus wurde die Bewertung für die osteodensitometrische Untersuchung der GOP 34600 und 34601 von jeweils 161 auf jeweils 268 Punkte angehoben. Die Finanzierung der GOP 34601 erfolgt extrabudgetär. Aufgrund der Höherbewertung der GOP 34600 erfolgt die Finanzierung durch eine Anhebung der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung, wobei zehn Prozent hiervon im Zuge der EBM-Weiterentwicklung berücksichtigt werden.

Weitere Neuerungen

Die Versichertenpauschale in der Altersklasse ab dem 76. Lebensjahr wird um einen Punkt auf 211 Punkte angehoben. Grund ist die Änderung der Richtlinie über die Verordnung von häuslicher Krankenpflege. Die Finanzierung der Höherbewertung der Versichertenpauschalen 03000 und 04000 erfolgt extrabudgetär.

Zweitmeinungsverfahren: Der ergänzte Bewertungsausschuss hatte eine Regelung zum Zweitmeinungsverfahren für die Indikationen Gebärmutterentfernung und Mandelentfernung beziehungsweise Mandelteilung (inklusive ergänzender Untersuchungsleistungen) beschlossen und als neue GOP 01645 in den EBM aufgenommen. Die Vergütung erfolgt extrabudgetär.

Vermeidung nosokomialer Infektionen: Für die Einrichtungsbefragung zur Vermeidung nosokomialer Infektionen wird gemäß der Richtlinie zur einrichtungs- und sektorenübergreifenden Qualitätssicherung die GOP 01650 in den Abschnitt 1.6 des EBM für bestimmte Fachgruppen aufgenommen. Diese Leistung ist mit 47 Punkten bewertet und sieht einen Höchstwert je Praxis in Höhe von 704 Punkten im Quartal vor. Dieser Beschluss ist rückwirkend zum 1. Januar 2018 in Kraft getreten.

Die GOP 01650 wird von der KV Nordrhein zugesetzt. Der Zuschlag gilt für die GOP des Kapitels 31 und 36 EBM, die entsprechend der Spezifikation dokumentationsauslösende Leistungen beinhalten können. Die Finanzierung dieser GOP erfolgt rückwirkend ab 1. Januar 2018 extrabudgetär.

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz