Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Bestellbestätigung an die KV

04.02.2019 KVNO aktuell

Die Mehrheit der Praxen in Nordrhein muss in Sachen Telematik-Infrastruktur (TI) noch handeln: Das Ende der gesetzlich vorgegebenen Frist, bis zu der Praxen Versichertendaten online abgleichen müssen, rückt näher – trotz der Verlängerung durch den Gesetzgeber. Bis 31. März 2019 müssen Praxen die notwendige Hardware und Installation zumindest bestellt haben.

Für die Verlängerung der Frist hatte sich auch die KV Nordrhein vehement eingesetzt. "Wobei uns natürlich eine sanktionslose Lösung am liebsten gewesen wäre", betont Dr. med. Frank Bergmann, Vorstandsvorsitzender der KV Nord­rhein. Das hat aber leider nicht geklappt. Wer bis Ende März nicht nachweist, dass er den Anschluss an die TI in die Wege geleitet hat, dem muss die KV Nordrhein aufgrund gesetzlicher Vorgaben ein Prozent des Honorars kürzen.

Um dies zu vermeiden, benötigt die KV Nordrhein von Praxen, die weder an die TI angeschlossen sind, noch eine Bestellbestätigung ihres IT-Dienstleisters bei der KV eingereicht haben, eine Erklärung. In dieser Erklärung bestätigt der Arzt oder Psychotherapeut, dass er die erforderliche Ausstattung bestellt hat.

Formular zurücksenden

Die KV Nordrhein hat im Januar alle betroffenen Praxen angeschrieben. Dem Brief lag ein Formular bei, das an die KV zurückgeschickt, gefaxt oder gemailt werden kann – vorausgesetzt, die Praxis hat die Komponenten bestellt und auch eine Bestätigung ihrer Bestellung erhalten. Die Komponenten für den Einstieg stehen inzwischen zur Verfügung. Die Hersteller bieten den Praxen in der Regel Komplett-Pakete an, sogenannte Bundles.

Für Labore, Pathologen und Transfusionsmediziner und Anästhesisten gilt: Auch wenn sie nur vereinzelt Patientenkontakt haben, müssen sie sich an die TI anschließen. Nur wer nie mit Patienten in Kontakt tritt, ist von der Pflicht zum Online-Versichertenstammdatenabgleich ausgenommen. Allerdings empfiehlt die Kassenärztliche Bundesvereinigung auch diesen Praxen, sich wegen künftiger Anwendungen an die TI anzubinden.

Frank Naundorf

Infoangebote

Website und Newsletter: Auf der KVNO-Homepage können Sie sich für den Newsletter IT-Beratung der KV Nordrhein anmelden, der Sie auf dem Laufenden hält. Aktuelle Informationen, Checklisten und Kontaktdaten hat die KV Nordrhein für Sie in einem kompakten Internetangebot zusammengestellt: onlinerollout.de

Hotline: Wenn Sie Fragen rund um den Onlinerollout haben, ist Ihr IT-Haus ein wichtiger Ansprechpartner. Darüber hinaus können Sie sich gern an unsere IT-Hotline wenden. Sie ist erreichbar von Montags bis Donnerstags von 8 bis 17 Uhr und
Freitag von 8 bis 13 Uhr:
Telefon 0211 5970 8500 | Telefax 0211 5970 9500 | E-Mail

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz