Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

KVNO beim Gesundheitskongress des Westens

25.03.2019 KVNO aktuell

Die KV Nordrhein wird in diesem Jahr wieder am „Gesundheitskongress des Westens“ teilnehmen, bei dem es am 26. und 27. März 2019 wieder um aktuelle gesundheitspolitische Fragen gehen wird. Thema der Veranstaltung im Kölner Gürzenich: „Der Druck nimmt zu: Zeit für mutige Veränderungen!“ Die KVNO wird erneut mit einem eigenen Stand und Veranstaltungen vertreten sein.

Gegenstand des Panels am Mittwoch, 27. März 2019, 11 Uhr, wird unter anderem ein Pilotprojekt sein, das Anfang Januar in Köln gestartet ist. Unter dem Titel „Härtetest Notfallversorgung!“ diskutiert KVNO-Vorstandsvorsitzender Dr. med. Frank Bergmann mit Dr. Katja Scholtes, Leiterin der Zentralen Notaufnahme der Kliniken der Stadt Köln, Prof. Dr. Alexander Lechleuthner, Ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes in Köln, und Dr. Stephan Hofmeister, stellvertretender Vorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Moderator ist Dr. Heinz-Wilhelm („Doc“) Esser, Oberarzt am Klinikum Remscheid.

Am Mittwoch um 15.30 Uhr wird Bergmann auch an einer Diskussion über „Sektorenübergreifende Versorgungssteuerung und Patientensteuerung bei psychisch erkrankten Patienten“ teilnehmen, in der er das NPPV-Projekt vorstellen wird. Moderiert wird die Runde von Wolfgang van den Bergh, Chefredakteur der Ärzte Zeitung.

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz