Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Erfolgreiche Image-Kampagne 2017 beendet

08.01.2018 Pressemitteilungen

Fünf Jahre lang haben die Kassenärztlichen Vereinigungen und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) Patienten, Politik und Medien mit der Kampagne „Wir arbeiten für Ihr Leben gern.“ auf Anliegen und Probleme der Niedergelassenen aufmerksam gemacht – selbstbewusst, informativ und immer wieder auch mit Witz. Ende 2017 lief die 2013 gestartete Image-Kampagne, eine der erfolgreichsten der vergangenen Jahre im Gesundheitswesen, wie geplant aus.

Ziel der Wertschätzungskampagne sei gewesen, die Attraktivität des Berufs des niedergelassenen Arztes und Psychotherapeuten zu zeigen und dem von Politik und Medien oft gezeichneten Negativbild eine lebendige und realistische Darstellung entgegenzusetzen, erklärt Dr. med. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der KBV. „Dieses Ziel haben wir in vollem Umfang erreicht.“ Laut repräsentativer Forsa-Umfragen kennt jeder fünfte Bundesbürger die Kampagne. Wer sie kennt, bewertet die Reputation von Ärzten und Psychotherapeuten deutlich höher. „Der Erfolg unserer Initiative zeigt sich in der positiven Wahrnehmung der Kampagne innerhalb der Bevölkerung, aber auch daran, dass andere Akteure im Gesundheitswesen die Art der Kampagne übernommen haben“, sagt KBV-Sprecher Roland Stahl.

Großes Interesse an Teilnahme

Insgesamt entstanden in den fünf Jahren 53 unterschiedliche Plakatmotive mit Botschaften wie „Ich finde die richtige Diagnose. Und die passenden Worte.“ oder auch „Es gibt tolle Krankenhäuser. Wir sorgen dafür, dass Sie nicht dorthin müssen.“ Von Seiten der Ärzte und Psychotherapeuten gab es viele positive Rückmeldungen – rund 400 Ärztinnen und Ärzte wollten sogar Teil der Kampagne sein und für Motive zur Verfügung stehen.

Zahlreiche Niedergelassene haben die Kampagne unterstützt, indem sie mit Postern, Flyern oder Aufklebern in ihrer Praxis auf die Aktion hinwiesen. Neben Plakat- und Anzeigenkampagnen, einem TV- sowie einem Kinospot war „Wir arbeiten für Ihr Leben gern.“ vor allem im Internet unter www.ihre-aerzte.de präsent. Die Webseite bietet Zahlen und Fakten rund um Themen der ambulanten Versorgung, beispielsweise zu Qualität in der Praxis oder zum ärztlichen Bereitschaftsdienst. Über die gesamte Laufzeit hat die Kampagne vier Marketing- und Kommunikationspreise gewonnen, darunter den Econ-Award in Bronze, Silber und Gold.

Seit 2014 ist auch die Ansprache des medizinischen Nachwuchses unter dem Motto „Lass dich nieder!“ Teil der Kampagne. Mittlerweile kennt mehr als die Hälfte der über 80.000 Medizinstudenten bundesweit die Informationsplattform www.lass-dich-nieder.de. Die Nachwuchs-Webseite mit Informationen zur Niederlassung und einer bereits 1.400 Adressen umfassenden Famulaturbörse sowie der entsprechende Facebook-Auftritt bleiben über das Kampagnenende hinaus bestehen. Fortgeführt wird auch das Wartezimmermagazin „Zimmer eins“, das seit 2015 wartende Patienten unterhält und gleichzeitig über Arbeit und Anliegen der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten informiert. Es soll 2018 mit zwei neuen Ausgaben erscheinen und wird wie bisher an alle Praxen verschickt.

Drucken