Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Datenerhebung bei iFOB-Test für Laborärzte ab dem 1. Quartal 2018 verpflichtend

12.01.2018 Praxisinfos

Der quantitative immunologische Test zum Nachweis von fäkalem okultem Blut (iFOBT) ersetzt seit dem 1. April 2017 den bisher verwendeten Guajak-basierten Test (gFOBT). Nach Paragraph 39 Absatz 5 der Krebsfrüherkennungsrichtlinie sind Laborärzte ab dem 1. Quartal 2018 verpflichtet, die Ergebnisse der von ihnen durchgeführten Untersuchungen in Quartalsberichten zusammenzustellen und mit der Quartalsabrechnung an ihre zuständige Kassenärztliche Vereinigung (KV) zu übermitteln. Diese Berichte sind Voraussetzung für die Abrechnung.

Die Quartalsberichte werden nach Eingang bei der KV Nordrhein pseudonymisiert und einer vom gemeinsamen Bundesausschuss beauftragten Stelle durch die KV Nordrhein zur Verfügung gestellt. Im Rahmen einer Übergangslösung sollen Ärzte die Daten in ein einheitliches Excel-Datenformular tragen. Dieses Formular steht elektronisch zum Download zur Verfügung:

Hinweise zum Ausfüllen des Dokuments finden Laborärzte unten stehend im Kasten. Wurden die Daten eingetragen und abgespeichert, senden Praxen die Daten an diese E-Mail-Adresse:

QS_IFOBT_01738@kvno.de (Wir bitten Sie, beide Unterstriche in der E-Mail-Adresse einzusetzen.)

Die Daten müssen spätestens bis zu den folgenden Terminen bei der KV Nordrhein vorliegen:

  • 20. April für das jeweils 1. Quartal,
  • 20. Juli für das jeweils 2. Quartal,
  • 20. Oktober für das jeweils 3. Quartal,
  • 20. Januar 2019 für das jeweils 4. Quartal.

Hinweise zum Ausfüllen des Formulars

  • Die erste Spalte „KV“ lassen Sie bitte frei.
  • In der Spalte „Kürzel Laborarztpraxis“ tragen Sie bitte Ihre Betriebsstättennummer ein.
    Die Pseudonymisierung erfolgt anschließend von der KV Nordrhein.
  • In den weiteren Spalten tragen Sie bitte den Hersteller des Tests, den Testnamen (Testkit) und die Anzahl der durchgeführten Tests ein. Dokumentiert wird je Reagenzcharge.

Wie speichern Sie die Datei ab?

Bitte schicken Sie uns Ihre Dokumentation als Excel-Datei zurück. PDF-Formate können wir leider nicht verarbeiten.

Der Dateiname sollte sich aus der Betriebsstättennummer, dem Zusatz „ifobt“ und dem Quartal zusammensetzen. Am Beispiel des 1. Quartals 2018 und der Betriebsstättennummer 009900099 würden Sie folgenden Dateinamen erstellen:

009900099_ifobt_20181
(Wir bitten Sie, auch den „Unterstrich“ einzusetzen.)

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz