Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Sprechstundenbedarf: 3.000 Anträge pro Quartal

06.12.2018 KVNO aktuell, Verordnungsinfos

Im Sprechstundenbedarf stellen die Krankenkassen in Nordrhein aktuell rund 3.000 Anträge pro Quartal wegen unzulässiger Verordnungen. Grund für die hohe Zahl der Anträge ist unter anderem, dass in 2017 die Antragsgrenze auf 30 Euro je Praxis und Quartal gesenkt wurde. Die Kassen und KV mussten eine entsprechende Vorgabe des Bundesrechnungshofes umsetzen. Für betroffene Praxen sind die Anträge natürlich ärgerlich – auch wenn sie begründet sind.

 

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz