Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Antibiotikavertrag mit den BKKen endet zum Jahreswechsel

14.11.2018 KVNO aktuell, Praxisinfos

Der zum 1. Januar 2017 in Kraft getretene Antibiotikavertrag mit den Betriebskrankenkassen (BKKen) wird zum 31. Dezember 2018 beendet. Der Vertrag sieht eine befristete Laufzeit von zwei Jahren vor. Einer Verlängerung hatten die BKKen nicht zugestimmt.

Das bedeutet, dass die Behandlung der eingeschriebenen Versicherten und die Abrechnung der Leistungen nach diesem Vertrag ab 1. Januar 2019 nicht mehr möglich sind. Die am Vertrag teilnehmenden Ärzte werden hierzu noch detailliert informiert.