Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Erfolgreicher 20. Praxisbörsentag in Düsseldorf

27.06.2018 KVNO aktuell, Praxisinfos

Rund 300 Besucher sorgten am Samstag, 5. Mai, für eine erfolgreiche 20. Auflage des Nordrheinischen Praxisbörsentages der KV Nordrhein und ein gut gefülltes Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf.

Wer eine Praxis abgeben oder übernehmen will, hatte Gelegenheit, entweder die „Wunschpraxis“ im Rheinland oder einen geeigneten Praxis-Nachfolger zu suchen. Rund 300 Anzeigen fanden große Beachtung. Eine Vielzahl nützlicher Informationen gab es zudem für die Teilnehmer rund um das Thema Niederlassung, Abrechnungen und Praxis-IT.

Die Berater der KVNO präsentierten ihr Angebot und berieten direkt vor Ort. 300 Anzeigen halfen dabei, die Wunschpraxis oder einen Nachfolger zu finden. KV-Vorstand Dr. med. Frank Bergmann begrüßte Hans-Josef Kuypers und Nathalie Tekath-Kochs von der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve, die um Nachwuchs warben.

Bild vergrößern

Dr. med. Frank Bergmann, Vorstandsvorsitzender der KV Nordrhein, eröffnete die Veranstaltung mit einem Vortrag zum Status quo der ambulanten Versorgung im Rheinland und betonte, dass „Starthilfen“ immer wichtiger würden: „Der Einstieg in die Niederlassung und die Übernahme von Praxen sind heute nicht mehr selbstverständlich – auch, weil immer mehr Nachwuchsmediziner zunächst als Angestellte arbeiten möchten.“

Bereits zum zweiten Mal nach 2016 war der Kreis Kleve wieder mit einem eigenen Stand auf dem Praxisbörsentag vertreten und präsentierte sich den anwesenden Ärzten und Psychotherapeuten als attraktive Niederlassungsregion. Zugleich bewarb der Kreis sein Hospitationsprogramm: Er fördert ein- bis vierwöchige Hospitanzen angehender Niedergelassener in Arztpraxen, deren Inhaber in den nächsten drei Jahren einen Nachfolger suchen, mit bis zu 8.000 Euro.