Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

ASV für Patienten mit Rheuma und urologischen Tumoren

27.06.2018 KVNO aktuell, Praxisinfos

Die ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV) umfasst seit Kurzem zwei weitere Behandlungsangebote: die Versorgung von Patienten mit Rheuma sowie mit urologischen Tumoren. Interessierte ASV-Teams können ihre Teilnahme beim erweiterten Landesausschuss anzeigen. Damit gibt es nun insgesamt acht Krankheitsbilder in der ASV:

  • Tuberkulose und atypische Mykobakteriose
  • Onkologische Erkrankungen – Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle
  • Diagnostik und Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Marfan-Syndrom
  • Pulmonale Hypertonie
  • Onkologische Erkrankungen – Tumorgruppe 2: gynäkologische Tumoren
  • Mukoviszidose
  • Rheumatologie
  • Onkologische Erkrankungen – Tumorgruppe 3: urologische Tumoren

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat die Details zum Behandlungsangebot bei urologischen Tumoren in einer sowie bei Rheuma in zwei Praxisinformationen – für erwachsene Patienten sowie für Kinder und Jugendliche – zusammengestellt. Darin finden ambulant tätige Ärzte und ihre Praxisteams unter anderem Informationen zu den Anforderungen an das ASV-Team, zum Behandlungs- und Leistungsumfang sowie zur Abrechnung.