Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Check-up 35 und DMP: Blutzucker zweimal bestimmen

09.05.2018 KVNO aktuell, Praxisinfos

Wenn ein im DMP Diabetes mellitus eingeschriebener Patient sich auch zur Gesundheitsuntersuchung vorstellt, muss der Blutzucker zweimal bestimmt werden. Anspruch auf eine Gesundheitsuntersuchung haben Versicherte ab 35 Jahren. Dabei ist auch die Bestimmung des Blutzuckers zwingend vorgeschrieben. Für Versicherte, die in das DMP Diabetes mellitus Typ 1 oder 2 eingeschrieben sind, müssen im Rahmen der Quartalspauschalen 90321, 90310 bzw. 90310A jedes Quartal der Blutzucker und HbA1c bestimmt sowie eine körperliche Untersuchung erbracht werden.

Für die Vollständigkeit der Leistungserbringung der Gesundheitsuntersuchung sowie zur vollständigen Erbringung der genannten DMP-Quartalspauschalen ist es jeweils erforderlich, dass die Blutzuckerbestimmung durchgeführt wird auch wenn dies eine zweimalige Durchführung bedeutet. Bitte beachten Sie auch: Die Berechnung der Gesundheitsuntersuchung und der genannten DMP-Pauschalen am gleichen Tag ist ausgeschlossen.