Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Testabrechnung: Vollständiges Honorar, weniger Aufwand

06.08.2018 KVNO aktuell, Praxisinfos

Irren ist menschlich. Dies trifft auch Ärzte und Praxispersonal bei der Abrechnung. Die Testabrechnung hilft, Fehler frühzeitig zu korrigieren, bevor zu wenig Honorar gezahlt wird und aufwändiger Klärungsbedarf entsteht.

Mit der Testabrechnung prüfen niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten selbst, ob sie richtig vorgehen, ohne dass ihnen dabei jemand auf die Finger schaut. Beim Test läuft ein Regelwerkscheck voll automatisch ab. Die KV Nordrhein hat keinen Zugriff auf die Tests, die Protokolle werden nur für die Ärzte gespeichert. Praxen und KV profitieren aber von der Testabrechnung, sparen sich viele Anrufe, E-Mails und Faxe zur nachträglichen Korrektur.

Immer wieder gibt es Fälle, in denen Praxen, die keine Testabrechnung machen, oftmals unbemerkt über längere Zeit Leistungen falsch abrechnen, wodurch ihnen Honorareinbußen entstehen. Beim Testlauf entdeckt der Regelwerkscheck zudem Gebührenordnungspositionen, die nicht nebeneinander abgerechnet werden dürfen, EBM-Ziffern, die bei gewissen Krankenkassen nicht abrechenbar sind, oder fehlende Genehmigungen.

Die Grafik zeigt den Ablauf einer Testabrechnung.
Bild vergrößern

Ablauf der Testabrechnung

Einfach und jederzeit machbar

Die Durchführung ist nicht anders als bei der Echtabrechnung, es wird nur die Option „Testabrechnung“ beim Hochladen der Abrechnungsdatei ausgewählt. Ärzte und Medizinische Fachangestellte können die Testabrechnung sowohl im KVNO-Portal als auch als 1-Click-Abrechnung über KV-Connect durchführen. Das Portal wird derzeit überarbeitet. Die Testabrechnung, die aktuell noch unter der Funktion Onlineabrechnung ausgewählt werden kann, wird voraussichtlich ab Sommer besser auffindbar.

Anders als die endgültige Echtabrechnung ist der Testlauf unbegrenzt oft und jederzeit mit jeglichem Datenstand möglich. Für das dritte Quartal 2018 beispielsweise können Sie die Testabrechnung seit etwa Mitte Juli machen; und dies sogar über die Abrechnungsfrist hinaus bis längstens zum 17. Oktober 2018, wenn Ihnen eine Abgabeverlängerung für die Echtabrechnung eingeräumt wurde. Der Ablauf der Testabrechnung unterliegt zudem den gültigen Bestimmungen zu Datenschutz und Datensicherheit, beispielsweise durch verschlüsselte Dokumente.

Ansprechpartner für technische Fragen bei Nutzung des KVNO-Portals ist unsere IT-Hotline

Telefon: 0211 5970 8500
E-Mail

Bei der 1-Click-Abrechnung über KV-Connect ist es Ihr Softwarehaus. Fachliche Fragen stellen Sie bitte den Ansprechpartnern der Abrechnung, die auf dem Deckblatt Ihrer Testabrechnung genannt werden.

Yvonne Klingebiel

Wie die Testabrechnung helfen kann

In einer Berufsausübungsgemeinschaft (BAG) geht aus den Abrechnungsunterlagen ein unerklärlicher Honorarrückgang hervor. Bei der Prüfung stellen die Ärzte fest, dass alle Hautkrebs-Screening-Leistungen eines Kollegen wegen fehlender Genehmigung gestrichen wurden. Versehentlich hatten die Ärzte Leistungen bei der Abrechnung dem falschen Kollegen zugeordnet.

Das wäre mit der Testabrechnung nicht passiert. Die BAG hätte dann den Hinweis „Genehmigung fehlt“ erhalten und vor der Übermittlung der Abrechnung die lebenslange Arztnummer des Arztes eintragen können, der die Genehmigung hat und die Leistung erbracht hat. So wäre die richtige Honorarsumme gezahlt worden.

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz