Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Krankentransporte: Neue Praxisinfo der KBV

31.01.2018 KVNO aktuell, Praxisinfos

Ärzte können Krankenfahrten zu „stationsersetzenden“ Eingriffen verordnen, wenn eine medizinisch gebotene stationäre Behandlung aus besonderen Gründen ambulant durchgeführt wird. Das wurde jetzt in der Kranken- transport-Richtlinie klargestellt. Ob eine ambulante Operation ein „stationsersetzender“ Eingriff ist und Vertragsärzte deshalb eine Krankenfahrt oder einen Krankentransport dorthin verordnen können, führt oft zu Nachfragen und Unsicherheiten in der Praxis.

Was Ärzte dazu wissen sollten, um Regresse zu vermeiden, und welche Besonderheiten es zu beachten gilt, hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) in einer Praxisinfo zusammengefasst. Sie richtet sich auch an Psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, da diese seit Juni 2017 ebenfalls Verordnungen für eine Krankenbeförderung ausstellen dürfen.