Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

ZiPP-Befragung zu Praxiskosten sowie zum ambulanten und belegärztlichen Operieren

18.07.2017 Honorar, KVNO aktuell, Praxisinfos

Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) startet eine neue Datenerhebung zur wirtschaftlichen Situation der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten. Hierzu schreibt das Institut in den nächsten Wochen alle Praxen mit der Bitte an, am Praxis-Panel des Zi (Zi-PP) teilzunehmen. Abgefragt werden Daten zu Aufwendungen und Erlösen der Praxis aus kassen- und privatärztlicher Tätigkeit. Auch Informationen zur Personalausstattung, zur Versorgungsstruktur sowie zur Arbeitszeit der Praxisinhaber und Praxismitarbeiter werden benötigt.

Erstmalig werden zusätzlich Daten zum ambulanten und belegärztlichen Operieren erhoben werden, um eine Datenbasis für die Weiterentwicklung des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes zu schaffen. Bei dieser Befragung geht es um die Operations- und Anästhesiezeiten. Auftraggeber sind die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die Berufsverbände der operativ tätigen Fächer.

Mit dem ZiPP untersucht das Zi jährlich die Wirtschaftslage und die Versorgungsstrukturen in den Praxen. Die Erhebung erfolgt seit 2010 im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigungen und der KBV. Eine Teilnahme ist bis Ende September möglich.

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz