Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Weitere Satzungsimpfungen mit der AOK Rheinland/Hamburg

17.08.2017 Praxisinfos

Aus aktuellem Anlass möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass die Vereinbarung über die Durchführung und Abrechnung von Satzungsimpfungen mit der AOK Rheinland/Hamburg bereits zum 1. Januar 2017 um folgende Impfungen erweitert wurde:

  • FSME | Symbolnummer 89706,
  • Meningokokken (ACW135Y) | Symbolnummer 89708 sowie
  • Tollwut | Symbolnummer 89709

Vergütet werden Einfachimpfungen mit 12 Euro und Mehrfachimpfungen mit 21 Euro je Impfung. Die Finanzierung erfolgt als Einzelleistung außerhalb der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung.

Impfstoffe für Satzungsimpfungen müssen auf einem Kassenrezept auf den Namen des Patienten verordnet werden. Sie können nicht dem Sprechstundenbedarf entnommen werden. Bei einer Verordnung auf einem Privatrezept zur Kostenerstattung könnten die Krankenkassen die gesetzlichen Rabatte nicht abziehen.

Drucken