Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Behandlung von Asylbewerbern: Ab 1. Januar 2018 wieder Papierscheine in Moers

28.12.2017 Praxisinfos

Die Stadt Moers führt ab dem 1. Januar 2018 für die Behandlung von Asylbewerbern wieder Papierscheine ein. Die bisherige Gesundheitskarte wird zum 31. Dezember 2017 abgeschafft. Asylbewerber der Stadt Moers müssen also ärztliche Leistungen ab 2018 über einen Behandlungsschein in Anspruch nehmen. Die Abrechnung für Vertragsärzte läuft – wie in der Vergangenheit – über das Praxisverwaltungssystem unter der Vertragskrankenkassennummer (VK-NR.) 25962.

Drucken