Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Unding des Monats: Preis eines Wirkstoffs steigt um 760 Prozent

04.12.2017 KVNO aktuell, Verordnungsinfos

Der Wirkstoff Chenodesoxycholsäure wird eingesetzt bei einer seltenen Stoffwechselstörung der primären Gallensäuresynthese aufgrund eines Sterol-27-Hydroxylase- Mangels, die sich als zerebrotendinöse Xanthomatose (CTX) manifestiert. Enthalten war der Wirkstoff im Präparat Chenofalk, das 2010 vom Markt genommen und durch Xenbilox ersetzt wurde – verbunden mit einem Preisanstieg um das 15-Fache.

Xenbilox ist nun ebenfalls vom Markt genommen worden. Nach Informationen des Handelsblatts hat sich der bisherige An- bieter Sigma-tau in Leadiant Biosciences umbenannt. Das Nachfolgepräparat Chenodesoxycholsäure Leadiant kostet nun 27.513 Euro für 100 Kapseln – eine erneute Preissteigerung um fast das 8-Fache. Insgesamt sind die Kosten um 760 Prozent gestiegen.

HON

Drucken