Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

„Patienten müssen von Telematik profitieren”

04.12.2017 KVNO aktuell

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann besuchte am 13. November 2017 die Gesundheitsmesse Medica und informierte sich dort über Neues aus Gesundheitswirtschaft, Telematik und Telemedizin – auch am Stand des Projekts I/E-Health NRW, an dem auch die KVen Nordrhein und Westfalen-Lippe beteiligt sind.

Das Foto zeigt NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann auf der Medica.

Laumann würdigte, dass sich die Zahl derer, die eine weitreichende Vernetzung wollten, deutlich erhöht habe. „Aber wir brauchen eine Telematik in der Medizin, die so funktioniert, dass es der Patient in der Fläche auch merkt.“

Gerade in ländlichen Gebieten eröffne die Vernetzung von Kompetenzen große Chancen für eine bessere Versorgung: „Dann ist es nicht mehr so wichtig, wo das Krankenbett steht.“ Er wolle die Technik daher weiter fördern – sofern Patienten davon in absehbarer Zeit profitierten.

HSCH

Drucken