Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Weitere Satzungsimpfungen bei BIG direkt gesund, VIACTIV und TK

29.09.2017 Honorar, KVNO aktuell, Praxisinfos, Verträge

Die KV Nordrhein hat sich mit drei Krankenkassen auf die Aufnahme weiterer Satzungsimpfungen zum 1. Oktober 2017 verständigt. Die Leistungen werden als Einzelleistung außerhalb der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung bezahlt.

BIG direkt gesund: Die bestehende Vereinbarung der BIG direkt gesund wird um die Satzungsimpfung gegen die Japanische Enzephalitis sowie die Malariaprophylaxe (Tabletten) ergänzt. Abgerechnet werden diese Impfungen mit den Symbolnummern (SNR) 89714 für die Malariaprophylaxe beziehungsweise 89716 für die Japanische Enzephalitis. Die Impfungen werden analog der übrigen Einfachimpfungen im selben Arzt-Patienten-Kontakt mit 15 Euro je Impfung vergütet; ab der zweiten Impfung im selben Arzt-Patienten-Kontakt erhalten Praxen 7 Euro je Impfung.

Das Bild zeigt eine Hand mit Spritze; Foto: miss_mafalda, Fotolia

Drei Krankenkassen bieten seit 1. Oktober weitere Satzungsimpfungen an. Die Vergütung erfolgt extrabudgetär. Foto: miss_mafalda | Fotolia

Darüber hinaus hatte die BIG direkt gesund die Absenkung der Vergütung für Kombinationsimpfungen (Hepatitis A und B sowie Typhus und Hepatitis A) gefordert, so dass diese jetzt mit 15 Euro je Kombinationsimpfung vergütet werden. Außerdem hat die BIG direkt gesund noch einmal klargestellt, dass sie auch die Impfung gegen Meningokokken der Gruppe B (Meningokokken B) übernimmt. Hierzu ist die SNR 89708D von den Ärzten abzurechnen.

VIACTIV und TK: Die Vereinbarungen mit der VIACTIV und der TK werden um die Impfung gegen die Japanische Enzephalitis (SNR 89716) erweitert. Diese Impfung wird entsprechend der übrigen Einfachimpfungen beider Vereinbarungen mit 12 Euro je Impfung im selben Arzt-Patienten-Kontakt vergütet. Ab der zweiten Impfung im selben Arzt-Patienten-Kontakt gilt eine Vergütung in Höhe von 6 Euro je Impfung.

Drucken