Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Grippeimpfung: Infomaterialien für die Praxis

02.11.2017 KVNO aktuell, Praxisinfos

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) führt auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit den Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) die Aktion „Gib der Grippe eine Abfuhr!“ durch. Dazu gibt es ein Plakat und eine Patienteninformation für das Wartezimmer. Ärzte können die von der KBV kostenlos bereitgestellten Materialien für die Aufklärung in ihren Praxen nutzen.

Alle wichtigen Informationen zur Grippeschutzimpfung hat die KBV zudem in einer Praxisinformation für Ärzte zusammengefasst. Die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut empfiehlt, die Influenzaimpfungen vorzugsweise im Oktober oder November durchzuführen.

Gefährlich ist die Grippe insbesondere für ältere Menschen, chronisch Kranke und immungeschwächte Personen. Zudem sollten sich Schwangere und all jene impfen lassen, die aus beruflichen Gründen viel Kontakt zu anderen Menschen haben wie beispielsweise medizinisches Personal.

Der Aufruf zur Grippeschutzimpfung ist Teil der Präventionsinitiative, welche die KBV 2010 zusammen mit den KVen gestartet hat. Weitere Themen in diesem Jahr waren die Früherkennung von Darmkrebs und die Früherkennungsuntersuchungen für Kinder.

Grippeschutzimpfung: Sich selbst und andere vor Influenza schützen

Drucken