Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Vorbildliche Palliativversorgung in Nordrhein

01.09.2017 KVNO aktuell

Schon vor mehr als zehn Jahren hat die KV Nordrhein damit begonnen, die ambulante Palliativversorgung zu etablieren. Bis Ende 2016 wurden bereits über 20.000 Patienten in Nordrhein palliativmedizinisch betreut, davon über 11.300 in der „Allgemeinen Ambulanten Palliativversorgung (AAPV)“ und fast 9.300 in der „Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV)“.

Das Bild zeigt Chirurg Dr. med. Bernhard Mallmann, die KVNO-Referenten Achim Merling und Dr. Heike Zimmermann, Hausarzt Dr. Claudius Löns, Bettina Kutzscher vom Hospizverein Düsseldorf-Nord und  Pflegedienstleiter Claus Bunten (v.l.n.r.),

Informierten ausführlich über die Palliativversorgung: Chirurg Dr. med. Bernhard Mallmann, die KVNO-Referenten Achim Merling und Dr. Heike Zimmermann, Hausarzt Dr. Claudius Löns, Bettina Kutzscher vom Hospizverein Düsseldorf-Nord und Pflegedienstleiter Claus Bunten (v.l.n.r.), der wie Mallmann zum "Palliative-Care-Team Düsseldorf" gehört.

Um das Angebot bekannt zu machen, informiert die KV Nordrhein regelmäßig auf Veranstaltungen für Angehörige betroffener Patienten über Möglichkeiten und Grenzen dieser Versorgung – so auch am 7. Juli 2017 im Haus der Ärzteschaft unter Beteiligung des „Palliative-Care-Teams Düsseldorf“. Aus erster Hand berichteten der Hausarzt und Palliativmediziner Dr. med. Claudius Löns, der Palliativmediziner und Chirurg Dr.  med. Bernhard Mallmann sowie Pflegedienstleiter Claus Bunten, der wie Mallmann zum „Palliative-Care-Teams Düsseldorf“ gehört, über die Behandlungsmöglichkeiten und die professionellen Strukturen innerhalb der Palliativ-Netzwerke.

Zu diesem gehört in Düsseldorf auch Bettina Kutzscher, Koordinatorin beim Hospizverein Düsseldorf-Nord. Das gemeinsame Ziel: die Lebensqualität des Patienten so lange wie möglich zu erhalten. Die nächste Infoveranstaltung findet am 18.  Oktober 2017 in Kooperation mit der Volkshochschule (VHS) im VHS Studienhaus am Neumarkt in Köln statt (Beginn 18 Uhr).

HSCH