Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Patientinneninfo Antimykotika

23.06.2017 Gesundheitstipps, KVNO aktuell, Verordnungsinfos

Für die Behandlung von Pilzinfektionen der Scheide sind Cremes und Zäpfchen in der Apotheke ohne Rezept erhältlich. Nach gesetzlichen Vorgaben sollen Patientinnen diese rezeptfreien Arzneimittel selbst kaufen, wenn sie für die Behandlung medizinisch ausreichend sind. Da dies in Praxen immer wieder zu Diskussionen mit Patientinnen führt, hat die KV Nordrhein gemeinsam mit den Krankenkassen im Rheinland eine Patientinneninformation über Antimykotika erstellt. Diese steht auf Deutsch, Englisch, Türkisch und Russisch zum Herunterladen und Ausdrucken bereit.

Drucken