Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung gekündigt

16.05.2017 KVNO aktuell, Praxisinfos

Der Verband der Ersatzkassen hat das Modellprojekt „Zorg op Maat“ (ZOM) im Rahmen der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung in der Euregio Rhein-Waal und euregio rhein-maas-nord zum 30. Juni 2017 gekündigt. An dem Projekt, das seit Januar 2000 praktiziert wird, nehmen auch die Ersatzkassen teil.

Die Behandlung niederländischer Patienten erfolgt ab dem 1. Juli 2017 über die Europäische Krankenversicherungskarte. Darüber hinaus ist es auch möglich, über die Formulare E 112 ärztliche Behandlungen abzurechnen, sofern eine Genehmigung der ausländischen Krankenversicherung vorliegt.