Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Fragen an die Serviceteams und deren Antworten: Wissenswertes über die Testabrechnung

30.01.2017 KVNO aktuell

Bevor Ärzte oder Psychotherapeuten ihre Abrechnung abgeben, können sie ihre Abrechnungsdaten im KVNO-Portal oder über KV-Connect zum Test an die KV Nordrhein senden. Damit prüfen sie selbst, ob die eingegebenen Leistungen alle so abrechenbar sind.

Was bedeutet es, wenn in der Testabrechnung auftaucht: „Genehmigung fehlt“?

Für bestimmte Leistungen (zum Beispiel Sonographien) benötigen Sie zur Abrechnung eine Genehmigung der KV Nordrhein. Liegt uns diese Genehmigung nicht vor, erhalten Sie den oben genannten Hinweis. Ein häufiger Fehler, etwa bei Berufsausübungsgemeinschaften, ist, dass versehentlich die LANR eines anderen Arztes angegeben wurde, der die Genehmigung nicht erteilt bekommen hat. In diesem Fall tragen Sie bitte in der Abrechnung die LANR des Arztes ein, der die Genehmigung hat und die Leistung erbracht hat.

Das Bild einen Bildschirm mit dem KVNO-Portal.

Ärzte und Psychotherapeuten können ihre Abrechnungsdaten jederzeit im KVNO-Portal oder über KV-Connect als Testabrechnung hochladen und testen lassen.

Was bedeutet in der Testabrechnung: „nicht praxiserlaubte Leistung“?

Hier handelt es sich um Leistungen aus dem Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM), die beispielsweise zur Versichertenpauschale (Kapitel 3 beziehungsweise 4) zählen und somit nicht extra abrechnungsfähig sind. Aufgeführt sind die „nicht praxiserlaubten Leistungen“ in Anhang 1 des EBM. Dazu zählen auch die Gebührenordnungspositionen (GOP) 01420 (Verordnung häuslicher Krankenpflege), 01610 (Bescheinigung zur Belastungsgrenze) oder 01612 (Konsiliarbericht vor Psychotherapie). Als „nicht praxiserlaubte Leistung“ gelten auch fachfremde GOP, zum Beispiel Leistungen aus dem HNO-Bereich, wenn Pädiater sie abrechnen.

Wir bekommen die Fehlermeldung, dass der Multiplikator nicht richtig ist. Was können wir hier machen?

Der Multiplikator ist nicht mehr zweistellig, sondern seit März 2016 dreistellig einzugeben, also zum Beispiel statt „03“ bitte „003“ eintragen.