Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Ratgeber Gesundheit: „Wie Impfen schützt – auch unterwegs“

01.04.2016 Gesundheitstipps, Pressemitteilungen

Masern, Mumps, Grippe und Röteln werden oft verharmlost. Dabei können sie im Extremfall tödlich sein – durch konsequentes Impfen kann man Risiken frühzeitig vorbeugen. Bei der Ratgeberveranstaltung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Nordrhein und der Rheinischen Post „Wie Impfen schützt – auch unterwegs“ am 6. April von 18 bis 19.30 Uhr im Haus der Ärzteschaft, Tersteegenstraße 9 in Düsseldorf beantworten Experten Fragen zu notwendigen Impfungen und erklären, was dabei im Körper vor sich geht.

Der Internist und Infektiologe, Dr. med. Burkhard Rieke aus Düsseldorf, vergleicht den kollektiven Schutz durch Impfungen gern mit einem Schirm, den man aufspannt. „Je mehr Menschen versuchen, beim Nachbarn unterzuschlüpfen, weil sie keinen eigenen Schirm haben, desto unsicherer wird dieser Schutz“, erklärt Rieke im Hinblick auf die „Impflücken“ in der Bevölkerung. Er wird erläutern, wie mithilfe von Spritzen- beziehungsweise Schluckimpfungen nicht nur verhindert wird, dass Krankheiten ausbrechen, sondern auch, dass sie sich weiter verbreiten. Darüber hinaus erklärt Rieke die Wirkung von Impfungen auf das Immunsystem.

Welche Impfungen sind notwendig und werden offiziell empfohlen, welche sind nur bei Reisen in bestimmte Gebiete notwendig? Auf diese Aspekte wird die Arbeitsmedizinerin, Dr. med. Monika Stichert, eingehen und die Ratschläge der Ständigen Impfkommission (Stiko) darstellen. Die Expertin weiß: Selbst vor einem Urlaub in einem Land innerhalb der Europäischen Union kann es sinnvoll sein, den Schutz aufzufrischen oder zu vervollständigen.

Nach den Vorträgen ist Zeit für Fragen der Zuhörer. Es moderiert die Journalistin, Natascha Plankermann. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

„Wie Impfen schützt – auch unterwegs“

Termin:
Mittwoch, 6. April 2016, 18 bis 19.30 Uhr

Ort:
Haus der Ärzteschaft
Tersteegenstraße 9
40474 Düsseldorf

Weitere Informationen:
Telefon 0211 5970 8281

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz