Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Laborquote für 1. Halbjahr 2017 beträgt 91,58 Prozent

20.12.2016 Honorar, KVNO aktuell, Praxisinfos

Die bundeseinheitliche Laborquote „Q“ für das 1. Halbjahr 2017 beträgt 91,58 Prozent. Sie ist in den beiden Abrechnungsquartalen des Halbjahres für die Laboruntersuchungen der Abschnitte 32.2 und 32.3 des Einheitlichen Bewertungsmaßstabs anzuwenden.

Das Foto zeigt Blutproben im Labor; Foto: Henrik Dolle, Fotolia

Im Blut lassen sich viele Krankheiten nachweisen. Foto: Henrik Dolle | Fotolia

Diese Abschnitte sind dem Grundbetrag Labor gemäß den Vorgaben der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) dem Teil E zugeordnet.

Aufgrund des starken Leistungsbedarfszuwachses im Bereich Labor entspricht die Quote der Mindestquote, die in den KBV-Vorgaben festgelegt ist (Nr. 1.2 Teil E). Rein rechnerisch würde sie 80,94 Prozent betragen.

In der folgenden Übersicht finden Sie die mit der Quote „Q“ multiplizierten Referenz-Fallwerte für das 1. Halbjahr 2017:

Arztgruppe Referenz-Fallwert
Rheumatologen, Endokrinologen 36,63 Euro
Nuklearmediziner, Hämatologen 19,23 Euro
Dermatologen, Gynäkologen, Pneumologen, Urologen 3,66 Euro
Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz