Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Fragen an die Serviceteams und deren Antworten: Abrechnung richtig abgeben

21.09.2016 Honorar, KVNO aktuell

Zum Quartalswechsel erreichen die Serviceteams der KV Nordrhein viele Fragen rund um die Abrechnungsabgabe.

Wie ist die Frist für die Online-Abrechnung?

Sie übermitteln uns die Abrechnung für das 3. Quartal 2016 vom 20. September bis zum 12. Oktober 2016.

Gilt diese Frist auch für die Sammelerklärung?

Sollten Sie die Sammelerklärung nicht zusammen mit der Abrechnung elektronisch an uns schicken, reicht es, wenn Sie die unterschriebene Papier-Sammelerklärung per Brief innerhalb von sieben Tagen nach Senden der Abrechnung an Ihre zuständige Bezirksstelle senden.

Sie können die Sammelerklärung auch vorab faxen:
Bezirksstelle Düsseldorf 0211 5970 8613
Bezirksstelle Köln 0221 7763 6300

Wo finde ich die Sammelerklärung ?

Seit Anfang dieses Jahres wird die Sammelerklärung nicht mehr per Post an Sie verschickt. Sie finden die Sammelerklärung zum Herunterladen auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein. Das geht über unser Downloadcenter, das Sie unten auf unserer Homepage finden. Dort geben Sie einfach den Suchbegriff "Sammelerklärung" ein; dann erscheinen die Sammelerklärungen für ermächtigte Ärzte, Krankenhäuser und zugelassene Ärzte in alphabetischer Reihenfolge – Sie können die für Sie zutreffende einfach per Klick auswählen. Sie können die Sammelerklärungen auch direkt im Internet erreichen:

Welche Behandlungsscheine müssen bei der Abrechnung mit eingereicht werden?

Als Vertragsarzt müssen Sie keine Behandlungsscheine mit der Abrechnung einreichen.

Was mache ich denn mit den erhaltenen Behandlungsscheinen?

Erhaltene Behandlungsscheine, Überweisungen und selbstausgestellte Vertreter- oder Notfallscheine bewahren Sie vier Quartale in der Praxis auf. Einzig im Rahmen des Asylvertrages mit dem Land NRW gilt eine andere Aufbewahrungsfrist: Vom Regierungspräsidenten ausgestellte Berechtigungsscheine sind zwei Jahre aufzubewahren.

Können wir Fälle nachreichen? Und wenn ja, wie lange?

Wenn der komplette Fall noch nicht abgerechnet wurde, können Sie ihn bis zu vier Quartale als Nachzügler abrechnen. Das können verspätet vom Vertreter erhaltene Notfälle sein oder Privatpatienten/BG-Fälle, bei denen sich im Nachhinein herausstellt, dass sie über die gesetzliche Krankenversicherung abzurechnen sind. Einen solchen Fall aus dem 3. Quartal 2015 können Sie also spätestens noch mit der Abrechnung des 3. Quartals 2016 einreichen.

Das Prüfmodul moniert die GOPen 40240 und 40260, was ist damit?

Diese Leistungen sind jetzt nach der Gebühren­ordnungsposition 38100 und 38105 abzurechnen; der Einheitliche Bewertungsmaßstab wurde zum 1. Juli 2016 entsprechend geändert.

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz